Kohlenhydratniveau und saure Invertaseaktivität in mit Pyricularia oryzae infizierten Reisblättern

Translated title of the contribution: Carbohydrate Composition and Acid Invertase Activity in Rice Leaves Infected with Pyricularia oryzae

Byung Kook Hwang, Ki Deok Kim, Young Bae Kim

Research output: Contribution to journalArticle

12 Citations (Scopus)

Abstract

Äthanöllosliche Kohlenhydrate in gesunden und mit Reisbräune infizierten Blättern und auch in Pyricularia oryzae‐Kulturen wurden gaschromatographisch analysiert. Arabitol, Mannitol und Trehalose waren im infizierten Blattgewebe vorhanden, aber nicht im gesunden Cewebe. P. oryzae‐Kulturen enthielten Mannitol und Trehalose, aber kein Arabitol und Saccharose. Das Vorhandensein von Arabitol nur in durch Reisbräune infizierten Blättern ist ein Hinweis dafür, daß die Arabitolsynthese im infizierten Blattgewebe durch die Wechselwirkung zwischen Reis und P. oryzae induziert sein kann, aber nicht innerhalb von P. oryzae selbst. Die Gehalte der Glukose, Fruktose und Saccharose in den infizierten Blättern waren bis fünf Tage nach der Infektion etwas, aber am siebten Tage stark erhöht. Die Niveaus dieses Zuckers waren zwischen den Sorten Nakdong und Dobong nicht unterschiedlich. Am siebten Tage nach der Infektion waren die Zunahme von Arabitol, Mannitol und Trehalose in der anfälligen Sorte Nakdong mehr ausgeprägt als in der mittelmäßig anfälligen Sorte Dobong. Die zunehmenden Gehalte von Glukose und Fruktose in den infizierten Pflanzen der zwei Sorten korrelierten stark mit den Invertaseaktivitätniveaus.

Original languageGerman
Pages (from-to)124-132
Number of pages9
JournalJournal of Phytopathology
Volume125
Issue number2
DOIs
Publication statusPublished - 1989 Jan 1

Fingerprint

beta-Fructofuranosidase
Magnaporthe oryzae
carbohydrate composition
beta-fructofuranosidase
Trehalose
Mannitol
trehalose
mannitol
Carbohydrates
rice
Sucrose
leaves
Pyricularia
arabitol
Oryza

ASJC Scopus subject areas

  • Physiology
  • Agronomy and Crop Science
  • Genetics
  • Plant Science

Cite this

Kohlenhydratniveau und saure Invertaseaktivität in mit Pyricularia oryzae infizierten Reisblättern. / Hwang, Byung Kook; Kim, Ki Deok; Kim, Young Bae.

In: Journal of Phytopathology, Vol. 125, No. 2, 01.01.1989, p. 124-132.

Research output: Contribution to journalArticle

@article{f15404b42a024c47b5da9620095bde07,
title = "Kohlenhydratniveau und saure Invertaseaktivit{\"a}t in mit Pyricularia oryzae infizierten Reisbl{\"a}ttern",
abstract = "{\"A}than{\"o}llosliche Kohlenhydrate in gesunden und mit Reisbr{\"a}une infizierten Bl{\"a}ttern und auch in Pyricularia oryzae‐Kulturen wurden gaschromatographisch analysiert. Arabitol, Mannitol und Trehalose waren im infizierten Blattgewebe vorhanden, aber nicht im gesunden Cewebe. P. oryzae‐Kulturen enthielten Mannitol und Trehalose, aber kein Arabitol und Saccharose. Das Vorhandensein von Arabitol nur in durch Reisbr{\"a}une infizierten Bl{\"a}ttern ist ein Hinweis daf{\"u}r, da{\ss} die Arabitolsynthese im infizierten Blattgewebe durch die Wechselwirkung zwischen Reis und P. oryzae induziert sein kann, aber nicht innerhalb von P. oryzae selbst. Die Gehalte der Glukose, Fruktose und Saccharose in den infizierten Bl{\"a}ttern waren bis f{\"u}nf Tage nach der Infektion etwas, aber am siebten Tage stark erh{\"o}ht. Die Niveaus dieses Zuckers waren zwischen den Sorten Nakdong und Dobong nicht unterschiedlich. Am siebten Tage nach der Infektion waren die Zunahme von Arabitol, Mannitol und Trehalose in der anf{\"a}lligen Sorte Nakdong mehr ausgepr{\"a}gt als in der mittelm{\"a}{\ss}ig anf{\"a}lligen Sorte Dobong. Die zunehmenden Gehalte von Glukose und Fruktose in den infizierten Pflanzen der zwei Sorten korrelierten stark mit den Invertaseaktivit{\"a}tniveaus.",
author = "Hwang, {Byung Kook} and Kim, {Ki Deok} and Kim, {Young Bae}",
year = "1989",
month = "1",
day = "1",
doi = "10.1111/j.1439-0434.1989.tb00647.x",
language = "German",
volume = "125",
pages = "124--132",
journal = "Journal of Phytopathology",
issn = "0931-1785",
publisher = "Wiley-Blackwell",
number = "2",

}

TY - JOUR

T1 - Kohlenhydratniveau und saure Invertaseaktivität in mit Pyricularia oryzae infizierten Reisblättern

AU - Hwang, Byung Kook

AU - Kim, Ki Deok

AU - Kim, Young Bae

PY - 1989/1/1

Y1 - 1989/1/1

N2 - Äthanöllosliche Kohlenhydrate in gesunden und mit Reisbräune infizierten Blättern und auch in Pyricularia oryzae‐Kulturen wurden gaschromatographisch analysiert. Arabitol, Mannitol und Trehalose waren im infizierten Blattgewebe vorhanden, aber nicht im gesunden Cewebe. P. oryzae‐Kulturen enthielten Mannitol und Trehalose, aber kein Arabitol und Saccharose. Das Vorhandensein von Arabitol nur in durch Reisbräune infizierten Blättern ist ein Hinweis dafür, daß die Arabitolsynthese im infizierten Blattgewebe durch die Wechselwirkung zwischen Reis und P. oryzae induziert sein kann, aber nicht innerhalb von P. oryzae selbst. Die Gehalte der Glukose, Fruktose und Saccharose in den infizierten Blättern waren bis fünf Tage nach der Infektion etwas, aber am siebten Tage stark erhöht. Die Niveaus dieses Zuckers waren zwischen den Sorten Nakdong und Dobong nicht unterschiedlich. Am siebten Tage nach der Infektion waren die Zunahme von Arabitol, Mannitol und Trehalose in der anfälligen Sorte Nakdong mehr ausgeprägt als in der mittelmäßig anfälligen Sorte Dobong. Die zunehmenden Gehalte von Glukose und Fruktose in den infizierten Pflanzen der zwei Sorten korrelierten stark mit den Invertaseaktivitätniveaus.

AB - Äthanöllosliche Kohlenhydrate in gesunden und mit Reisbräune infizierten Blättern und auch in Pyricularia oryzae‐Kulturen wurden gaschromatographisch analysiert. Arabitol, Mannitol und Trehalose waren im infizierten Blattgewebe vorhanden, aber nicht im gesunden Cewebe. P. oryzae‐Kulturen enthielten Mannitol und Trehalose, aber kein Arabitol und Saccharose. Das Vorhandensein von Arabitol nur in durch Reisbräune infizierten Blättern ist ein Hinweis dafür, daß die Arabitolsynthese im infizierten Blattgewebe durch die Wechselwirkung zwischen Reis und P. oryzae induziert sein kann, aber nicht innerhalb von P. oryzae selbst. Die Gehalte der Glukose, Fruktose und Saccharose in den infizierten Blättern waren bis fünf Tage nach der Infektion etwas, aber am siebten Tage stark erhöht. Die Niveaus dieses Zuckers waren zwischen den Sorten Nakdong und Dobong nicht unterschiedlich. Am siebten Tage nach der Infektion waren die Zunahme von Arabitol, Mannitol und Trehalose in der anfälligen Sorte Nakdong mehr ausgeprägt als in der mittelmäßig anfälligen Sorte Dobong. Die zunehmenden Gehalte von Glukose und Fruktose in den infizierten Pflanzen der zwei Sorten korrelierten stark mit den Invertaseaktivitätniveaus.

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=0011388309&partnerID=8YFLogxK

UR - http://www.scopus.com/inward/citedby.url?scp=0011388309&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.1111/j.1439-0434.1989.tb00647.x

DO - 10.1111/j.1439-0434.1989.tb00647.x

M3 - Article

AN - SCOPUS:0011388309

VL - 125

SP - 124

EP - 132

JO - Journal of Phytopathology

JF - Journal of Phytopathology

SN - 0931-1785

IS - 2

ER -